Leserservice.ch -Zeitschriften im Geschenkabo und Jahresabo   
Landmaschinenbörse, Kaufen und Verkaufen aller marken Landmaschinen Melktechnik Milchtank Hoftechnik Maschinen Werkzeuge Traktoren Holzspalter Wippsäge Kreissage Seilwinde Rasenmäher Bohrmaschinen und viel mehr!
Die Shop in Shop system für Landmaschinenhändler, Anbieter für Landwirtschäftliche Produkte.
Ein einzigärtiges Landwirtschaftsmarktplatz für Gebrauchte Landmaschinen , und Neue Landwirtschafts maschinen und Geräte!
  Login
 
   Erweiterte Suche
 

Hilfe

Hilfe durchsuchen:
Navigation: bersicht | Zurck
 

 

Wie funktioniert eine Dutch-Auktion?

 

Mehrere Kufer in einer Auktion!

Bei Dutch-Auktionen bringt der Verkufer mehrere identische Artikel zur Versteigerung. Der Verkufer legt den Mindestpreis (das Ausgangsgebot) fest und gibt die Anzahl der angebotenen Artikel an. Die Bieter geben jeweils fr die gewnschte Anzahl der Artikel Ihre Gebote in Hhe des Mindestpreises oder darber ab. Nach Auktionsende erhalten die Meistbietenden ihre ersteigerten Artikel zum Betrag des niedrigsten erfolgreichen Gebots.

Beispiel:

Nehmen wir an, es stehen 10 Fernsehgerte fr je 250,00 Euro zum Verkauf. 25 verschiedene Mitglieder bieten 250 Euro fr je ein Fernsehgert. In diesem Fall sind nur die ersten 10 Bieter erfolgreich, da die Gebote identisch sind und frhere Gebote Vorrang haben.
Nehmen wir an, eines der Mitglieder bietet 275,00 Euro fr ein Fernsehgert. Da dieses Gebot hher ist als alle anderen, wird dieses Mitglied mit Sicherheit zu den erfolgreichen Bietern gehren.
Die anderen 9 Fernsehgerte gehen an die ersten Bieter, die 250,00 Euro bieten, und der Endpreis jedes Fernsehgertes betrgt 250,00 Euro.
Wenn gengend Bieter den Mindestbetrag berbieten, erhht sich auch der Endpreis des Artikels. Wenn in unserem Beispiel aber weniger als 10 Mitglieder bieten, dann wird nur diese Anzahl von Fernsehgerten zum Erffnungspreis von 250,00 Euro verkauft. Damit der Verkaufspreis ber den vom Verkufer festgelegten Erffnungspreis hinaus steigen kann, muss die Nachfrage mindestens so hoch sein wie die vorhandene Stckzahl. In unserem Beispiel wrde der Verkaufspreis nur steigen, wenn fr 11 oder mehr Fernsehgerte Gebote abgegeben wrden, unabhngig davon, wie hoch die Gebote wren.
Mglicherweise erhlt der Bieter einer Dutch-Auktion mit dem niedrigsten Gebot nicht die gesamte Stckzahl, fr die er geboten hat: In einem solchen Fall kann sich ein Bieter das Recht vorbehalten, eine Teilmenge nicht kaufen zu mssen. Dann kann sich der Verkufer an den nchsten Bieter wenden, sofern es weitere Bieter gibt.

 

Zum Seitenanfang
© 2008 agritrade.ch-Auktionen

Hilfe  |  Gebhren  |  Neue Kategorie vorschlagen  |  Meldung eines Verstosses  |  Kontakt  |  Impressum  |  Nutzungsbedingungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Powered by Ultimate Auction 3.71 - Build 20070112